Bilder - Galerie

Die Kunst ist nur Kunst, wo sie sich  Selbstzweck, wo sie absolut frei, sich selbst überlassen ist, wo sie keine höheren Gesetze kennt als ihre eigenen, die Gesetze der Wahrheit und Schönheit.

(Ludwig Feuerbach)

 

Meine Malerei begnügt sich nicht mit der Oberfläche, nicht mit dem Begreifbaren und Eindeutigen. Die vorgebliche Realität wird hinterfragt, nicht mit der irrealen Idylle, sondern mit jener surrealen Lebensmöglichkeit, welche wir nicht zu verstehen glauben, welcher wir aber immer wieder begegnen, sei es in Form von Schmerz, Angst, Trauer und Gewalt.

 

 

 

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •